Reparieren statt wegwerfen

Wie oft könnte man ein gebrochenes Kunststoffteil leicht ersetzen? Unsere Umwelt wird es uns danken!

Einfach und simpel

Es gibt kein Ersatzteil auf dem Markt? Lass mir einfach Dein defektes Teil zukommen und ich fertige für Dich das passende Ersatzteil  an.

Mit gutem Beispiel vorangehen

Setze ein Zeichen und spare an Ressourcen. Schau was Du alles reparieren oder reparieren lassen kannst. Es gibt tolle Repaircafès, wo Du Dein gutes Stück in liebevolle Hände geben kannst.

Gewollte Materialermüdung adè

Vom Hersteller ist es oft so gewollt, dass ein Produkt die Garantiezeit gerade so übersteht. Bald darauf fangen dann die Probleme meist an. Gut für den Hersteller, denn ein neues Gerät für mehrere Hundert Euro bringt ihm  natürlich mehr Geld, als ein kleines Ersatzteil. Deswegen werden Ersatzteile in den wenigsten Fällen angeboten. Setzt ein Zeichen und dreht dem Hersteller eine lange Nase!

Netzwerken und revolutionieren

In der Facebook-Gruppe „Reparieren statt Wegwerfen“ kannst Du Dein defektes Gerät posten. Findet sich jemand mit dem gleichen Problem, teilt Ihr Euch die anfallenden Kosten. Je mehr Leute mit dem gleichen Gerät, desto günstiger! Praktisch, oder?

Entlastung der Umwelt

Schmeiß Dein defektes Gerät nicht gleich weg. Wie oft könnte man ein gebrochenes Kunststoffteil leicht ersetzen?  Das schont die Umwelt.

Schluss mit Geld verbrennen

Lieber günstig das Ersatzteil mit 3D Druck machen lassen anstatt ein neues Gerät kaufen.

Beispiele

Jetzt hier Ersatzteile anschauen

Formular für die Erstbestellung eines Ersatzteiles – vor Dir hat noch keiner dieses Ersatzteil bestellt (es existiert noch keine CAD-Zeichnung)

Formular für die Erstellung eines Ersatzteiles, für das bereits eine CAD-Zeichnung besteht – vor Dir hat bereits ein Kunde oder Gruppenmitglied der Facebook-gruppe „Ersatzteilfabrik – Reparieren statt wegwerfen“ ein Ersatzteil für das jeweilige Produkt bestellt.

Tipp

Poste Dein defektes Gerät in der Facebook-Gruppe „Ersatzteilfabrik – Reparieren statt wegwerfen“, wir überprüfen dann für Dich, ob wir ein Ersatzteil für Dich herstellen können. Findet sich über die Gruppe jemand mit dem gleichen Problem, teilt Ihr Euch die anfallenden Kosten für das CAD-Modell. Praktisch, oder?